Hanföl

CHF 9.90 *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Hanföl Gebindegrößen:

  • BHFOE100
Hanf Öl von Hanfino Hanf hier denkt man zwangsläufig an Haschisch und selten an die... mehr
Produktinformationen "Hanföl"


Hanf Öl von Hanfino


Hanf hier denkt man zwangsläufig an Haschisch und selten an die Nutzpflanze.

Nutzhanf als Lebensmittel verwendet hat eine europaweit gültige Obergrenze von 0,2% THC (Tetrahydrocannabinol).

Um unseren Kunden eine optimale Qualität liefern zu können wird Hanföl von Hanfino ausschliesslich im Kaltpressverfahren hergestellt.

Kaltgepresste (<38°C) Öle sind nicht zum Braten oder Kochen geeignet!

HANFÖL in der Küche
Hanföl gehört zu den hochwertigsten Ölen überhaupt. Neben der positiven gesundheitlichen Wirkung ist Hanföl der absolute Bringer in der Küche. Das aromatische und würzige Öl ist der Star in der kalten Küche und ist auch bestens zum verfeinern warmer Speisen und Saucen geeignet.

Bitte erhitzen Sie das Öl nicht, da dabei die wichtigen Inhaltsstoffe zerstört werden. Ferner kann sich der wunderbare Geschmack des Öls leicht bitterlich verändern.

Dank seinem nussigen Geschmack eignet sich Hanföl ideal zum Abschmecken von Salaten, für Dressings und Sauce, als I-Tüpfelchen bei Nuss- oder Vanilleeis oder als Brotaufstrich mit frischen Kräutern und Frischkäse. Auch Kartoffel- und Nudelgerichte können mit dem Öl verfeinert und fein abgeschmeckt werden.

Wer gerne einen Smoothie oder frisch gepresste Gemüsesäfte auf dem Speiseplan stehen hat, kann diese ebenfalls mit Hanföl anrei-chern.

Die Verwendung in der Küche ist besonders dann hilfreich, wenn Hanföl gegen einen Mangel oder bei chronischen Krankheiten benötigt wird. Neben der täglichen Dosis kann man so zahlreiche Speisen zusätzlich anreichern und den Organismus rundum versorgen.

Hanföl sollte dunkel, kühl und gut verschlossen aufbewahrt werden, dann kann es sich bis zu einem Jahr und mehr seinen Geschmack und ebenso die wichtigen Inhaltstoffe beibehalten.

Gesundheitliche Vorteile:
Um gesundheitlichen Vorteile, Gebrauch und die Anwendung von Hanföl zu verstehen, sollte man sich die Inhaltsstoffe der Hanfnuss ein wenig genauer anschauen. In Hanföl sind wertvolle Fettsäuren enthalten, die wichtig für den Körper sind. Aber auch diverse Vitamine und Mineralien sind im Hanföl wirkungsvoll vertreten.

Wichtige Inhaltsstoffe sind zum Beispiel:

Omega 3 Fettsäure
Omega 6 Fettsäure
Linolsäure
Gamma Linolsäure
Ölsäure
Palmitinsäure
Stearinsäure

Die Linolsäure z.B. ist ein wichtiger Bestandteil des Öls, sie hat entzündungshemmende Wirkungen und kann somit sehr gut chronischen Entzündungskrankheiten und speziell bei Hautkrankheiten hilfreich sein. Gute Erfolge werden Hanföl bestätigt bei Problemen wie Neurodermitis und Schuppenflechte.

Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren sind wichtig für diverse Funktionen des Körpers, können aber dem Organismus meist nur in Form eines Nahrungsmittels zugänglich gemacht werden. Hanföl ist hier eine gute und rein pflanzliche Möglichkeit diese Fettsäuren dem Körper in einer nahezu optimalen Ausgewogenheit zu Verfügung zu stellen. (Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis von 1: 3,75)

Hanföl bei Erkrankungen:
Nicht nur bei Hautproblemen sind Fettsäuren wichtig, sondern auch sehr wirkungsvoll für die Nervenfunktionen des Körpers. Ausserdem werden die Zellen durch die Einnahme des Öls repariert und regeneriert. Ebenfalls sind diese Substanzen hilfreich im Organismus, um z.B. die Funktionen des Gehirns zu optimieren (Konzentrations- Steigerung).

Hanföl bei chronischen Entzündungen:
Die Stearidonsäure ist wie die Alpha-Linolensäure eine Omega-3-Fettsäure, nur nicht so bekannt wie vorngenannte Alpha Linolensäure. Ebenfalls nicht so bekannt ist, dass die Stearidonsäure im Organis-mus um einiges effektiver als die Alpha-Linolensäure in die entzün-dungshemmende Fettsäure EPA verwandelt werden kann. Gamma-Linolensäure und Stearidonsäure ergänzen sich gut, zusammen hindern die beiden Fettsäuren die Linolsäure bei der Umwandlung in entzündungsfördernde Substanzen.

Hanföl innerlich und äusserlich bei Hautproblemen:
Neurodermitis-Haut oder Schuppenflechte, einfach das Öl auf die Haut aufgetragen oder selbst eine Creme in Verbindung z.B. mit Aloe Vera herstellen.

Online finden Sie etliche Erfahrungsberichte in welchem Hanföl bei vorgenannten Problemen erfolgreich eingesetzt wurde.

Weiterhin eignet sich Hanföl hervorragend als Badewasserzusatz. Hanföl versorgt im Badewasser die Haut mit genügend Feuchtigkeit, was die Haut weicher und elastischer werden lässt. Auch wird ein eventueller Juckreiz merklich gesenkt. Innerhalb von wenigen, regel-mässigen Anwendungen mit Hanföl wird man eine deutliche Verbes-serung feststellen.

Hanföl bei Hormonstörungen
Hanföl bei Bluthochdruck - die Gamma-Linolensäure weist eine blutdrucksenkende Wirkung auf
Hanföl stärkt das Immunsystem
Ausgeglichenheit
Denkvermögen
Innere Ruhe

Um die gesundheitlichen Vorteile von Hanföl zu nutzen, empfiehlt sich eine Menge von 1- bis 3 Esslöffeln während den ersten 3 Wochen, danach kann auf 1 Esslöffel täglich reduziert werden.
Selbstverständlich kann die Tagesmenge auch in Kombination erfolgen, indem Sie das Hanföl auch in der Küche einsetzen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hanföl"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen